Sonntag, 28. September 2014

alten Schrank neu machen

Hallo Ihr Lieben,

das Wetter ist doch wohl super schön bei uns und das muss man doch ausnutzen.

Da mein Bruder letzte Woche mit der Frage:

"Sag mal, brauchst Du ein altes Küchenbuffet?"

bei mir ankam, konnte ich nicht wiederstehen. Da ich in der Küche in der hinteren Ecke ein offenes Regal stehen habe und mich das schon lang stört, da ja doch alles immer schnell einstaubt, habe ich mich für das alte Stück entschieden. Aber dann kam, ohha das wird viel Arbeit. 

Aber seht selbst das gute, aber sehr alte Stück:


Als erstes habe ich erstmal das gute Stück abgewaschen und dann alle Türen entfernt.

Als nächstes kam dann gestern noch Holzwurmex zum Einsatz. hihi


Dann habe ich die Teile geschliffen und das Unterteil mit selbstangemachter Chalkpaintfarbe angestrichen. Morgen muss dann nochmal drüber gegangen werden.


Das Oberteil macht leider etwas mehr Arbeit, denn es musste die Rückwand raus und die Böden von den beiden unteren Fächern mussten auch raus. Muss ich morgen erstmal neue Brettchen besorgen. hihi

Jetzt wird erstmal das Unterteil fertig gemacht und dann wird das Oberteil schön in Ruhe aufgebaut.

Heute zwischendurch habe ich auch noch fix einen leckeren Streuselapfelkuchen gebacken.


Hmmmmm, der war lecker, schön saftig. namnam

Bitte entschuldigt die schlechten Bilder, aber ich habe immer nur fix mit dem Handy geknipst.

So jetzt noch bissel im Internet surfen und dann ist aber Schluß für heute.

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett :O)

Montag, 22. September 2014

Kullerkarte mit Schmetterlingen

Hallo Ihr Lieben,

da ich zur Zeit viel für den BeroArtsBlog mache, werde ich Euch hier immer nur einen kleinen Hinweis zu den Werken dort geben. Sorry. 

Das Wetter ist doch zur Zeit zum ausreißen. Hier hat es wieder die ganze Nacht geregnet und kalt ist es auch wie verrückt. Es wird wohl doch langsam Herbst. hihi

Aber eigentlich ist das doch das optimale Wetter zum basteln. *zwinker*

Hier nun das Werk, welches ich gestern für den BeroArtsBlog gemacht habe:


Die "Zutaten" dafür findet Ihr auch dort. 

So, jetzt für die Arbeit fertsch machen.

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett ;O)

Montag, 15. September 2014

Stempelmekka in Hagen

Hallo Ihr Lieben,

heute mal wieder was von mir. Und zwar etwas sehr erfreuliches, denn ich habe es dieses Jahr geschafft, mal aufs Stempelmekka nach Haken zufahren. Besser gesagt, Schatzi hat das mit dem fahren erledigt. An dieser Stelle, noch einen ganz lieben Dank an meinen Schatz, denn einfach mal so 1000 km am Tag runter zu schrubben ist ja auch nicht selbstverständlich. *knutsch*

Die Veranstaltung ist einfach der Hammer, denn es sind soviele liebe Menschen mit demselben Hobby auf einem Haufen und man kann sich austauschen, das macht einfach Spaß und man sieht dann auch mal die Leute, die man sonst nur vom Bild kennt und das ist dann schon etwas anderes.

Wir fuhren also am Samstag gegen 5 Uhr los und waren 10 Uhr in Hagen.

Fast zeitgleich kamen  Nicola und Steffie auf dem Parkplatz an. Das nennt man wohl Punktlandung, denn Sie kamen ungefähr 10 Autos nach uns auf dem Parkplatz an und das bei den Entfernungen. hihi

Also hieß es erstmal eine Runde knuddeln und dann aufs ins Getümmel.



Boah, am Anfang war das ein ganz schönes Gedränge, aber am Nachmittag konnte man sich dann schon mal alles etwas genauer ansehen.

Um 14 Uhr war dann das Treffen mit den Mädels vom Stempelcafe.



Ist schon was anderes mal die Leute in Live zu sehen. Man kann auch sagen, es war einfach nur klasse.

Unter anderem habe ich Engelchen und Ivi kennengelernt und muss sagen es war sehr lustig. hihi

Hier mal ein Bild mit Nina, Steffie und Nicola.


Natürlich wurden auch Schenklies getauscht.


Ich möchte mich auf diesem Weg auch nochmal ganz lieb für die vielen Sachen bedanken. Da steckt soviel Liebe drin. Einfach klasse.

Ich hatte natürlich auch eins gemacht:


Natürlich konnte ich auch nicht ohne Einkäufe von der Messe gehen. *pfeif*


Nach der Veranstaltung hieß es dann wieder 500 km Heimfahrt. Bin dann doch immer mal eingedusselt. hihi Gegen 23.15 Uhr waren wir dann wieder zuhause. Aber irgendwie konnte ich dann auch nicht gleich schlafen, sondern musste nochmal alles Schenklies und Einkäufe streicheln und bestaunen.

Also Ihr seht, ein rundum gelungener Tag. *schwärm*

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett ;0)