Sonntag, 12. August 2012

Mal wieder eine Karte für die Vorratsbox fertig geworden :O)

Gestern ist wieder mal einen Karte für die Vorratsbox fertig geworden. Ich wollte sie so neutral wie möglich halten, dass ich sie für verschiedene Anlässe nutzen kann.
 Ich finde, sie ist ziemlich edel geworden. (wiedermal Ansichtssache *lach*). Das Hintergrundpapier ist aus einem meiner Lieblingspaperpads von Kars, nämlich das Paperpad "Wedding", das ist so vielseitig einsetzbar. *schmacht* Das Label habe ich mit den Spellbinders "Label Eighteens" gestanzt. Das ist wirklich ein fantastisches Set.

Das schöne Motiv ist aus dem Stempelset "Blumen und Schmetterlinge" und ich habe es mit Polychromos, mit folgenden Farben coloriert: 168, 174, 223, 225. Um das Motiv habe ich mit Distress "antique linen" gewischt.

Den Innenteil habe ich, wie Ihr sehen könnt, eher schlicht gehalten. Nur etwas mit dem "antique linen" wieder gewischt und die Rosenblätter in die Ecken (auch von dem selben Stempelset) 

Zum Schluss habe ich nur die ganze Karte noch etwas mit einer Schleife, mit einem neutralem Spruchbrad, aufgehübscht.

Ich hoffe, Euch gefällt die Karte auch!

Danke fürs Vorbeischauen und noch einen schönen Sonntag. *zwinker*

Liebe Grüße

Eure Anett :O)


Kommentare:

  1. Also mir gefällt die Karte richtig gut und sie würde auch gaaaanz lange in der Vorratsbox bleiben, weil ich mich von ihr nicht trennen könnte.... Wie bekommst du das hin, dass beim Matten mit den Spellbinders nur so ein schmaler Rand entsteht?? (Der Größenunterschied zwischen zwei Stanzen ist doch eigentlich größer, oder??) Das ärgert mich nämlich oft und hier sieht es total schön aus!!

    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje,
      danke für Deinen lieben Kommentar. Den Rand bekommst Du hin, indem Du die Stanzschablone auf der ausgestanzten Form liegen lässt und darin mattest. Also ganz einfach. *grins*
      LG Anett :O)

      Löschen